Handlungsfeld 5: Bewusstsein bei Konsumentinnen und Konsumenten in Bezug auf biologische Landwirtschaft und Regionalität fördern

Das Handlungsfeld Kommunikation und Sensibilisierung fokussiert auf die Wissensverbreitung und Sensibilisierung von Vorteilen der biologischen Landwirtschaft und dem Konsum von regionalen Bioprodukten. Es geht darum zu verstehen, warum regionale Produkte nicht unbedingt mit nachhaltig produzierten Produkten gleichgesetzt werden können und weshalb biologische Produkte aus der Region diese Anforderungen erfüllen. Zudem soll die Bevölkerung ein Bewusstsein dafür entwickeln, was es heisst biologische Lebensmittel zu produzieren. Andererseits sollten die Produzenten in engerem Kontakt zu den Konsumentinnen und Konsumenten stehen, um Nachfragetrends mitverfolgen zu können.

Übersicht über die geplanten Massnahmen

  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Durchführung einer Kampagne zur Thematik “Regionales Bio”
  • Entwicklung Kennzeichnungssystem für regionale Bioprodukte aus dem Aargau
  • Sicherstellung des direkten Kontakts zwischen Landwirtschaftsbetrieben und Konsumentinnen und Konsumenten