Handlungsfelder und strategische Ziele

Der Aktionsplan umfasst sieben strategische Handlungsfelder, die die Stossrichtung dafür vorgeben, wie die aargauische Biobranche gestärkt werden soll. Die Handlungsfelder wurden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren der Aargauer Biobranche entwickelt. Diese umfassen Aspekte der Stärkung der Angebotsseite, Markt- und Nachfrageentwicklung, der Bildung und Information, der Verwaltung und Forschung.

Basierend auf den Handlungsfeldern wurden strategische Ziele für den Aktionsplan definiert. Die strategischen Ziele sind konkrete Zielgrössen, an denen die Massnahmen des Aktionsplans ausrichtet sind und anhand derer der Erfolg des Aktionsplans gemessen wird. Die Ziele beziehen sich auf das Jahr 2021 (Referenzjahr: 2017). Die Handlungsfelder und strategischen Ziele sind auf der gegenüberliegenden Seite dargestellt.

Das Kernstück des Aktionsplans sind die geplanten Massnahmen zur Stärkung der Aargauer Biobranche. Die Massnahmen sind unterteilt in die verschiedenen übergeordneten Handlungsfelder.

Handlungsfelder

1. Biologisch bewirtschaftete Landwirtschaftsflächen steigern

Ziel 2021: 14 % (2016: 9 %)

2. Effizienz der Logistik verbessern

Ziel 2021: Verstärkte logistische Zusammenarbeit zwischen den Akteuren

3. Wissen über Produktion, Verarbeitung und Handel von Bioprodukten in der Bildung auf verschiedenen Stufen und in der gesamten Wertschöpfungskette verbessern

Ziel 2021: Biolandbau und Bio-Lebensmittelwirtschaft ist in den Bildungsplänen der vor- und nachgelagerten Branchen enthalten

4. Kompetenz in der Verarbeitung von Biolebensmitteln verbessern

Ziel 2021: 10 zusätzliche Betriebe mit Hofverarbeitung, 10 zusätzliche KMUs, die biologische Lebensmittel verarbeiten

5. Bewusstsein bei Konsumentinnen und Konsumenten in Bezug auf biologische Landwirtschaft und Regionalität fördern

Ziel 2021: Die Präferenz von regionalen Bioprodukten in der Region wird erhöht

6. Wertschöpfung der regionalen Biobranche mit neuen Projekten stärken

Ziel 2021: 10 % mehr Umsatz mit Bioprodukten

6.1 Neue Marktkonzepte entwickeln und testen

Ziel 2021: 1-2 Pilotprojekte pro Jahr

6.2 Umsatz mit regionalen Bioprodukten in der Gastronomie erhöhen

Ziel 2021: 10 zusätzliche Gastronomiebetriebe kochen mit Schweizer Knospe-Produkten, 10 zusätzliche Gemeinschaftsgastronomie-Betriebe kochen mit Schweizer Knospe-Produkten

6.3 Vermarktungsplattform aufbauen

Ziel 2021: Vermarktungsplattform aufgebaut

7. Biobetriebe im Kanton Aargau über alle Handelsstufen (Produktion, Verarbeitung, Handel, Gastronomie) vernetzen und den Aktionsplan mit einer Geschäftsstelle umsetzen

Ziel 2021: 50 % der Bioakteure sagen, dass das Projekt zu einer besseren Vernetzung geführt hat, Langfristige Umsetzung des Aktionsplans ist gesichert