Evaluierung und Monitoring

Um die erfolgreiche Umsetzung des Bioaktionsplanes beurteilen zu können ist eine Datenerhebung (Monitoring) und eine periodische Evaluation der Massnahmen notwendig. Die Evaluierung des Aktionsplanes erfolgt jährlich. Als Methodik zur Evaluation des Bioaktionsplans wird der Ansatz aus dem EU Projekt ORGAP genutzt. Mehr Informationen zum Projekt ORGAP.

Mit der Evaluation werden die folgenden Fragen beantwortet:

  • Wurden die übergeordneten und die strategischen Ziele effektiv und effizient erreicht, insbesondere die Wertschöpfung der Biobranche im Kanton Aargau zu erhöhen?
  • Wurden die Massnahmen durch die Akteure positiv aufgenommen und erfüllt ihre Erwartungen? Fühlten sich diese genügend einbezogen?
  • Konnten Konflikte, die durch den Aktionsplan entstanden (besser) gelöst werden?
  • Welche kurzen und längerfristigen Wirkungen für den Sektor und die Gesellschaft konnten oder können noch durch den Bioaktionsplan erzielt werden?
  • Welche Anpassungen müssen am laufenden Aktionsplan vorgenommen werden.

Verantwortlich für das Monitoring ist das Landwirtschaftliche Zentrum Liebeg. Die erforderlichen Daten und Informationen werden durch das FiBL zur Verfügung gestellt (ausgenommen öffentlich zugängliche Statistiken).

Vorgehen

  • Indikatoren festlegen (Resultat- und Ergebnis-Indikatoren) und Daten auswerten, um die Zielerreichung zu beurteilen. Die Indikatoren sollen SMART sein: Spezifisch, Messbar, Anwendbar, Realistisch und Terminiert. Sie können quantitativ oder qualitativ sein.
  • Beurteilung der Resultate (Outputs) und Ergebnisse (Outcomes).
  • Den Handlungsbedarf aufzeigen und Empfehlungen formulieren.
  • Die Grundlagen aufbereiten für die Rapportierung an das SECO (Geldgeber), den Interreg-Projektkoordinator SME Organics sowie die Interreg-Programmverantwortlichen.
  • Die Mittelverwendung dokumentieren.

Monitoringbericht 2019

Im April 2020 legte das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg den zweiten Monitoringbericht zum Bio-Aktionsplan Aargau 2021 vor. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse findet sich hier.

Monitoringbericht 2018

Im Juli 2019 stellte das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg den ersten Monitoringbericht zum Bio-Aktionsplan Aargau 2021 fertig. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse findet sich hier.